Wandertipps Odenwald – Hier sollten Sie wandern!

Der Odenwald ist eine wunderschöne Gegend mit vielen tollen Wanderrouten. Gerade das Wandern ist für viele Menschen die Möglichkeit um endlich mal den Kopf freizubekommen. Für viele Deutsche ist Wandern eine echte Erholung und so planen viele Deutsche ihren Haupturlaub für das Wandern ein. Der Odenwald ist zum Wandern auf einem guten Level genau der richtige Ort. Die Gegend bietet einem Wanderer viele tolle Strecken und Routen die das Herz eines Wanderers höher schlagen lässt. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag ein paar Routen im schönen Odenwald zeigen und zu jeder Route etwas sagen. Wir wünschen viel Spaß mit diesem Beitrag und hoffen Sie können sich ein paar Inspirationen hieraus mitnehmen.

Sind die Wanderwege im Odenwald schwer?

Grundsätzlich ist es im Odenwald wie in anderen Wandergebieten auch. Es ist für jede Schwierigkeitsstufe etwas dabei und Sie müssen einfach nur den richtigen Weg für sich finden. Daher sollten Sie vor der Reise zum jeweiligen Ort immer genaustens schauen, welche Schwierigkeitsstufe der jeweilige Wanderweg hat.

Der Umstädter Panoramaweg

Als Erstes möchten wir Ihnen einen eher leichten Wanderweg vorstellen, dieser hat den Zusatz Panoramaweg auf alle Fälle verdient. Der Wanderweg ist ganze 11 Kilometer lang und bietet an vielen verschiedenen Orten eine wunderschöne Aussicht auf die Weinberge der Region oder den Odenwald. Eine kurze Wegbeschreibung: Als Erstes laufen Sie am Stadtfriedhof vom Umstadt vorbei, hinter diesem Friedhof laufen Sie rechts hoch auf eine Anhöhe. An diesem Ort steht eine Tafel, an der Sie einen tollen Überblick über die Stadt haben. Sie gehen am alten Gebäude der Brenner-Brauerei vorbei und laufen durch kleine Gassen in Richtung des Eselsberges. Auf dem Eselsberg haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Reinheimer Bucht. Kurz bevor Sie die Waldspitze erreichen, werden Sie viele weitere Weinberge zu Gesicht bekommen. Sie laufen anschließend abwärts und erreichen eine Freifläche mit dem Blick auf den Otzberg. Eines der letzten Dinge die Sie auf ihrer Reise entdecken ist die Seilhängebrücke, ein Gang über die Brücke darf nicht fehlen. Langsam erreichen Sie wieder die Altstadt von Groß-Umstadt und sind am Ende Ihrer Reise angekommen.

Wallfahrtsweg Lichtenklingen

Vom Parkplatz des Naturparks “Hardberg” führt eine asphaltierte Straße zum Gemeindezentrum. Der Weg biegt vor dem Gemeindezentrum links ab. Folgen Sie vom Stadtrand der Si 6 durch den Forsthausweg ins Zentrum von Siedelsbrunn. Hinter dem Dreirohrbrunnen führte uns der Boschweg nach rechts zum Boschwald. Gehen Sie dann am Waldrand entlang durch das Eitbachtal. Biegen Sie an der Kreuzung “Sattelweg” rechts ab und passieren Sie eine Steinbrücke zum Parkplatz des Naturparks “Lichtenklingen”. Von dort einige Stufen hinauf und nach links zum Lichtenklinger Hof.

Folgen Sie hinter der Waldhütte “Lichtenklinger Hof” der Si6-Markierung auf der rechten Seite der “Steinernen Bank”. Von der Zuflucht und der “Steinbank” aus haben Sie einen schönen Blick auf das Eitbachtal. Dann biegt der Pfad nach rechts in die Stiefelhöhe ab. Dieser Weg führt ca. 500 m direkt zum Waldrestaurant “Stiefelhütte”. Im Waldrestaurant können Sie über Si5 zu Si6 zurückkehren. Ausgehend von der Höhe des Stiefels geht es den Waldweg entlang, Forstwegen über den Hardberg zurück zum Bürgerhaus nach Siedelsbrunn.

Unser Fazit zum Wandern im Odenwald

Der Odenwald ist ohne Zweifel ein wunderschöner Ort um die Wanderlust zu stillen. Wir haben Ihnen in diesem Beitrag zwei sehr schöne Routen etwas näher vorgestellt und Ihnen auch eine Wegbeschreibung zu beiden Wegen geliefert. Wir hoffen dieser Beitrag hat in Ihnen die Wanderlust geweckt und es wird nicht lange dauern, bis Sie den schönen Odenwald besuchen werden. Im Endeffekt ist es aber völlig gleichgültig, wir wünschen Ihnen einen sehr schönen Wanderurlaub mit Ihrer Familie egal wo Sie wandern gehen.